"Zeit verliert uns, wir verlieren uns im Detail Zeit steht für Unendlichkeit" - 2015 ICH Warten auf Wunder

Trauer liegt überm See

Warm wie ein Muttermal
liegt Dein Duft in dem Saal
kann Dein Atmen nicht mehr hör´n
Wo die Gedanken sind
bläst der Wind, weint ein Kind
seh Dein Lachen wohl nie mehr

Trauer liegt über´m See
trüb der Tag
Nelken sah ich im Schnee
und erschrak

immer wieder taucht
ein dumpfer Schmerz aus meinem Bauch
kann nie mehr Dein Singen hören

flüchte mich aus dem Sog
der Heiterkeit, die mich betrog
kann nie mehr dein Retter sein

Trauer liegt überm See
trüb der Tag
Nelken sah ich im Schnee
und erschrak

Wundersame Welt
hat die Sonne abgestellt
hab den Mond schon auf dem Arm

Trauer liegt überm See
trüb der Tag
Nelken sah ich im Schnee
und erschrak



+++ Trauer liegt überm See bei Musicload downloaden

Hier vorbestellen: THRON