"Doch Du hältst an Deiner Linie fest, das gibt den anderen erst so richtig den Rest - sie könnten kotzen" - (2015 - ICH)

Es wirbeln die Äste

Sieh mich nicht an
Du weißt, mich ziert die Liebe
sie ist immer da
ich nehm mir die Zeit
und schau bei dir rein
so geht es schon Jahre
bei Oliven und Wein
Schon lange ein Zwang
ein verblichener Grund
wer schafft den Absprung
klingt nicht gesund
tief ins Gesicht
gräbt sich das Leben ein
wie eine verzweifelte Geste
lass Leben Leben sein

Meine Bestimmung
ich finde sie heraus
oh ja
ich finde sie heraus
die beste Möglichkeit
die Nerven zu verlieren
und von vorne anzufangen
wenn überhaupt
allein auf den Zug
durchs hier und jetzt
durch morgen und bald
es wirbeln die Äste
am Kopf vorbei
ich sammel den Herbst
um frei zu sein
oh ja
oh ja
oh ja

Hier vorbestellen: THRON