"Doch Du hältst an Deiner Linie fest, das gibt den anderen erst so richtig den Rest - sie könnten kotzen" - (2015 - ICH)

Über das Meer

Über den Geist führt mich der Weg
ich räume auf, wenn’s nicht mehr geht
suche mein Glück dann in mir selbst
Konzentration auf meine Welt

Stärke sie kommt, Schwäche verweht
schmeiß alles raus, bis es vergeht

mit viel Geduld komm‘ ich ins Ziel
bin wieder zurück aus dem Exil

Über das Meer flüchtet der Wind
nimmt alles mit, was nicht mehr stimmt
Doch meinen Mut lässt er bei mir
auf jeden Fall ein gutes Quartier

Wohin ich auch geh, neues Problem
was ich nicht will, will ich nicht seh’n

Konfrontation ist der Prozess
er navigiert mich aus dem Exzess

Über das Meer flüchtet der Wind
nimmt alles mit, was nicht mehr stimmt
Doch meinen Mut lässt er bei mir
auf jeden Fall ein gutes Quartier

Treue und Schwur hilft nur bedingt
wenn Du schon bald mit anderen singst

Über das Meer flüchtet der Wind
nimmt alles mit, was nicht mehr stimmt
Doch meinen Mut lässt er bei mir
auf jeden Fall ein gutes Quartier


Regie: Marcel Gothow

Hier vorbestellen: THRON