"Wirtschaftsmagnaten steuern die Staaten und erziehen sich langsam Konsumpsychopathen" (Silberblick 1980)

Einmal werd´ich ganz berühmt

Liebe, Haare
Ein sanfter Blick noch in die Fotolinse
Schön sein, lachen
Den großen Sprung nach oben schaffen

Mit Fotografen werde ich schlafen
Sie werden blitzen und mich mal kitzeln
Und Redakteure, wie auch Friseure
Die werden staunen, ob meiner Launen

Nächte, Schatten
Gib mir die Hand, ich brauch´ Dich immer wieder
Freunde, Sendung
Das Karussell, es dreht sich immer schneller

Und meine Eltern, die sehn´ die Welt dann
Und soll´n sich wundern, was doch ihr Kind kann
Und viele Leute sind meine Beute
Ich seh´ sie schwitzen auf ihren Sitzen

Einmal wird´ ich ganz berühmt
Ich weiß es, ganz bestimmt
Und ich lächel´ dann, wie ein Kind
Weil jeder mich dann kennt und nimmt und kennt

Hände, Koffer
Ich sitz´ im Speisewagen über einer
Sehnsucht, Hautcreme
Ich möchte einmal wieder richtig durch die Straßen gehen

Für viele Leute bin ich heute
Das fremde Wesen, so kann man´s lesen
In jeder Zeitung in Vorbereitung
Die bunte Story, mit einem Starschnitt

Einmal wird´ ich ganz berühmt
Ich weiß es, ganz bestimmt
Und ich lächel´ dann, wie ein Kind
Weil jeder mich dann kennt und nimmt und kennt

Musik + Text: Joachim Witt
Chappell Musikverlag


+++ Einmal werd ich ganz berühmt bei Musicload downloaden


Jetzt Einmal werd ich ganz berühmt von Joachim Witt im Forum diskutieren!

Hier vorbestellen: THRON