"Hausfrauenweibchen, immer appetitlich gegrillt" - (Mit Rucksack und Harpune 1985)

Frühlingskind

Frühlingskind Text/Lyrics: Joachim Witt // Musik: Martin Engler // Verlag: NoCut Publishing GbR, BMG Rights Publishing / Edition Eisenherz

Wenn der Winter deine Seele nimmt
Tag und Nacht sind kalt und leer
immer öfter eine Träne rinnt
und das Herz wird Dir so schwer
und Du sehnst Dich nach der Ewigkeit
und der Herbst, der spielt verrückt
und Du meidest jeden Zeitvertreib
und es führt kein Weg zurück
ja dann bin ich bei Dir, wann immer du dich fühlst,
ich bin in Deiner Spur
Denn Du bist alles für mich

ja dann bin ich bei Dir
und immer wenn es scheint
wir sind so weit entfernt
dann säe ich Blumen für Dich

Wenn der Sommer deine Seele schminkt
und der Tag ist hell und schier
doch im innern der Gesang verstimmt
und verschlossen sind die Türen
Deine Sehnsucht ist ein Wirbelwind
und die Tragik scheut den Mut
doch für mich bist Du ein Frühlingskind
und am Ende wird es gut

ja dann bin ich bei Dir
und immer wenn es scheint
wir sind so weit entfernt
dann säe ich Blumen für Dich

Frühlingskind auf Youtube anhören

Hier vorbestellen: THRON