"Da, schau her Alles verdorben und verbraucht Verwüstet bis zum letzen Strauch Der stumpfen Gesellen Werk Die den wahren Wert der Frucht Nie erkannt haben Nie erkennen werden!" (Neuland | Bayreuth3 | 2006)

Ohne Dich

Ohne Dich Joachim Witt Neumond. Text/Lyrics: Martin Engler // Musik: Martin Engler // Verlag: NoCut Publishing GBR, BMG Rights Publishing, Edition Eisenherz.

Ich hör Deine Stimme noch so als wärst Du hier,
trage dein Gedankengut ganz tief in mir
und ich leide die Erinnerung
und ich leide den Verlust
bin alleine ohne Dich
ich hätte anders gelebt, hätte ich das gewußt

Und immer wenn der Wind durch die Straßen fegt
bin ich ohne Dich hier – ohne Dich
und immer wenn der Stern in mir untergeht
bin ich ohne Dich hier – ohne Dich

und immer wenn der Wind durch die Straßen fegt
bin ich ohne Dich hier – ohne Dich
und immer wenn der Stern in mir untergeht
bin ich ohne Dich hier – ohne Dich

Nur ein kurzer Abschiedskuss
steht im Tagebuch
sehne mich nach so viel mehr
hab es doch versucht

und ich denke an die Sommerluft
und ich spür das warme Licht
Du hast mich immer aufgebaut
hab in die Zukunft geschaut
und sie zeigt nur Dich

Und immer, wenn der Wind durch die Straßen fegt…

Nur ein kurzer Abschiedskuß und wieder bin ich ohne dich
und wieder bin ich ohne dich.

Hier vorbestellen: THRON