"Hausfrauenweibchen, immer appetitlich gegrillt" - (Mit Rucksack und Harpune 1985)

Später

Mit Deinem Schlund saugst Du mich ein
nimmst mir die Luft und lachst mich klein
vor Freunden gibst Du mir den Rest
als wär’s für Dich das größte Fest
Ich merk‘, wie Du das Schlachtfeld suchst
Damit bleibst Du allein

Später, wenn der Winter Deines Lebens Dich zerstört
Später, wenn Du nicht mal mehr Geräusche richtig hörst

Deine Absicht wird so klar
so prügelst Du Dich durch das Jahr
so kopfverdreckt will ich nicht sein
ich lass Dich mit dem Leck allein
dann denk, was Du mir angetan
und roll den Arsch nach Haus…

Später, wenn der Winter Deines Lebens Dich zerstört
Später, wenn Du nicht mal mehr Geräusche wirklich hörst
Später, wenn die Stürme Dir Dein Haar vom Kopfe weh’n
Später, wenn Dir Freunde wie die Luft zum atmen fehl’n

Vernarbt bist Du vor Überdruss
die Rechnung kommt zum Schluss

Später, wenn der Winter Deines Lebens Dich zerstört
Später, wenn Du nicht mal mehr Geräusche wirklich hörst
Später, wenn die Stürme Dir Dein Haar vom Kopfe weh’n
Später, wenn Dir Freunde wie die Luft zum atmen fehl’n


Text und Musik: Joachim Witt


Jetzt Später von Joachim Witt Im Forum diskutieren!

Hier vorbestellen: THRON