"Doch Du hältst an Deiner Linie fest, das gibt den anderen erst so richtig den Rest - sie könnten kotzen" - (2015 - ICH)

Mein Schatten

Du tust, was mir nicht gefällt
Du dringst ein in meine kleine Welt und vertreibst mich
Du täuschst mich , wo Du nur kannst
Hörst mich, siehst mich aber fasst mich nie an und verstörst mich

Du stehst hinterm´ Fenster und machst Knips-Knips-Knips
Versuchst mich zu haschen mit dem Foto-Blitz-Blitz
Verletzt mein Gefühl durch Deine Denunziation
Du liebst den Befehl und neue Informationen

Und Du streckst dich

Na, na, na, Du Bandit, Du
Na, na, na, Du Bandit, Du
Na, na, na, Du Bandit, Du

In deiner Menschenkartei
Sind manche nie, doch sonst sind alle dabei und keiner weiss es
Am Strand von St. Tropez

Bist Du genauso wie am Starnberger See, nie zu sehen

Du sitzt hinterm´ Fenster und machst Knips-Knips-Knips
Versuchst mich zu haschen mit dem Kamera-Schlitz
Erwischst mich beim Küssen zur Kirschblütenzeit
Und du reckst Dich

Na, na, na, Du Bandit, Du
Na, na, na, Du Bandit, Du
Na, na, na, Du Bandit, Du

Du kaufst Dir von meinem Geld
Neue Schuhe und ein großes Zelt zum verreisen
Ich seh´ meinen Steuerbescheid
Mach´ große Augen und dann ist es soweit,
daß ich frage

Du denunzierst mich – ich bezahl Dich dafür
Denn Du bist vom Staat, und ich bin das Tier
Und fühl´ mich genauso, wie die Tiere im Zoo

Und ich parier nicht
Und Du kapierst nicht

Na, na, na, Du Bandit, Du
Na, na, na, Du Bandit, Du
Na, na, na, Du Bandit, Du

Musik + Text: Joachim Witt
Chappell Musikverlag

+++ „Mein Schatten“ bei Musicload downloaden


Jetzt “Mein Schatten” von Joachim Witt im Forum diskutieren!


Goldener Reiter / Mein Schatten (Na,Na,Na, Du Bandit, Du)

Mai 1981
WEA 18 777
Chappell / WEA