"Hausfrauenweibchen, immer appetitlich gegrillt" - (Mit Rucksack und Harpune 1985)

Lebe Dein Leben – Rückblick in die 80er

Zum neuen Album Thron wurde am 25.08. das erste offizielle Video veröffentlicht. Ausgewählt wurde dafür der Titel „Lebe Dein Leben“. Ein Song wie ein wohlwollendes Gespräch unter Freunden.

Lebe Dein Leben - VideoMarcel Gothow, der schon einige Witt-Clips kreiert hat, nimmt den Betrachter mit in die 80er, die Zeit der „12 roten Hemden und schwarzen Hosen“, Plattenspieler und Super-8 Kamera machen deutlich, dass die lebensfrohe (Liebes-) Geschichte in der Vergangenheit spielt. Ein Tagebuch wirkt als Brücke zwischen Vergangenheit und Zukunft.

Szenen, wie sie beim Lesen des Tagebuchs im Kopfkino laufen könnten skizzieren Situationen aus dem gelebten Leben des Joachim Witt. Erinnerungen an eine Liebe, an Auftritte in den 80ern, an den besonderen Tanzstil. Konsequent bleiben die Einblicke dabei im positiven, glücklichen Bereich. Ein versöhnlicher Rückblick mit dem Fazit „Lebe Dein Leben – hör auf Dein Herz“. Alles ist so in Ordnung, wie es gewesen ist. Letztendlich bleiben die guten Momente, die glücklichen Gefühle, die schönen Bilder.

Allein die Zeile „Wirst Dich erholen vom Herbst“ deutet an, dass es auch andere Aspekte gab oder gibt. Das Thema Herbst als Metapher für das älter werden oder alt sein mit den entsprechenden Begleiterscheinungen durchzieht die Witt-Alben („So ist der Herbst“) schon seit einiger Zeit. Möglicherweise hat es hiermit seinen Abschluss gefunden.